Medizinische Klinik II  
 Kontakt Sitemap Impressum
 

Medizinische Klinik II

 
 

Ihr Weg: Krankheitsbilder | Tumore

 
 
 
 
 
 
 
 

Zertifizierter Haupt-Kooperationspartner im Darmzentrum Neumarkt
 
Zertifizierter Haupt-Kooperationspartner im Darmzentrum Neumarkt

 

Tumore und Bluterkrankungen


Bei den meisten Tumoren kann heute den Patienten mit einer individuell geplanten Chemotherapie geholfen werden. Dies betrifft einerseits die Möglichkeit, unterstützend nach einer Operation die Heilungschance deutlich zu verbessern, andererseits können auch Tumore, bei denen eine Operation nicht sinnvoll ist, durch eine moderne patientenadaptierte medikamentöse Therapie in vielen Fällen gut behandelt werden. In zunehmendem Maß können Krebserkrankungen auch durch eine Chemotherapie alleine geheilt werden, besonders im Bereich der Lymphknotentumore und Leukämien. Die früher viel gefürchteten Nebenwirkungen der Therapien sind durch die Entwicklung von unterstützenden Medikamenten heute bei den meisten Patienten vermeidbar. Neben der Bekämpfung von bösartigen Tumoren durch Chemotherapie rücken in den letzten Jahren zunehmend auch immunologische Therapieprinzipien in den Vordergrund, besonders im Bereich der Bluterkrankungen, aber zunehmend auch bei den soliden Tumorarten. Hier werden einerseits Antikörper gegen bestimmte Strukturen auf der Oberfläche der Krebszellen eingesetzt, die meist zusätzlich zur Chemotherapie gegeben werden und bei verschiedenen Krebsarten die Heilungsrate teilweise dramatisch erhöht haben. Ein anderes biologisches Wirkprinzip ist die Stärkung des Immunsystems durch Gabe von körpereigenen Botenstoffen, sogenannte Zytokine. Diese können alleine, aber auch in Verbindung mit einer Chemotherapie das Immunsystem zur Bekämpfung der entarteten Zellen anregen. Zur lokalen Kontrolle bzw. Vernichtung von einzelnen Tumoren, z.B. in der Leber, wird über eine Thermokoagulationssonde Mikrowellen in den Tumor verabreicht und damit dieser zerstört. Dieses Verfahren erlaubt eine besonders schonende, weil lokal wirkende Behandlung von einzelnen Absiedlungen und ist auch für Patienten in höherem Lebensalter gut geeignet.

 

   
 
   
 
 

Sekretariat
 


Tel.: 0 91 81 / 420 - 3738
Fax: 0 91 81 / 420 - 3901

 
 

Veranstaltungen
  28.2.2018 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

1.3.2018 - 19:00 Uhr
Syrieneinsatz mit Ärzte ohne Grenzen
[ ... mehr]

6.3.2018 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]



28.2.2018 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

1.3.2018 - 19:00 Uhr
Syrieneinsatz mit Ärzte ohne Grenzen
[ ... mehr]

6.3.2018 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]